Montag, 20. August 2012

t-shirt: ein versuch

ich wollte heute mal für mausi ein shirt mit amerikanischem ausschnitt machen. hab als schnitt den regenbogenbody von schnabelina gewählt und unten gekürzt.

bis zum annähen der ärmel lief auch erstmal alles gut. dann fing es an. irgendwie war der stoff nach dem zuschneiden geschrumpft. die ärmel einfach kürzer als der bereich, wo sie angenäht werden mussten. deswegen ist der ausschnitt auch so komisch verrutscht.
der ausschnitt dann am ende total groß:
 hab dann eben am halsauschnitt noch 2 druckknöpfe eingefügt, aber das wahre ist es trotzdem nicht...

wenn ich nur wüsste, was ich falsch gemacht habe :-/ hm. habt ihr eine idee?

liebe grüße, kitty

Kommentare:

  1. Ein schönes Shirt! Mir gefallen die Farben sehr.
    mhh, die Schulterteile müssen sich ja an der Schulter recht überlappen, das führt dazu dass der Ausschnitt enger wird. Das Passzeichen in der Mitte heisst, dass die Teile dort übereinander kommen müssen, also Strich auf Strich.
    Evtls auch ein bisschen mehr dehnen beim Annähen des Bündchens an den Halsausschnitt dann wird es automatisch enger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke. ich hab das mit den strichen falsch verstanden. hab gedacht, ich muss die enden auf die striche jeweils legen und nicht, das die striche übereinander gehören *andenkopfklatsch*...naja, aus fehlern lernt man und das nächste wird umso besser :-D

      Löschen